Domaine de Champreveyres
Domaine de Champréveyres

Eine Weinbautradition von fas tausend Jahren herrscht hier auf einem der schönsten Rebgüter der Schweiz. Champréveyres , le champs de Prêtre (Priesterfeld), lateinisch "Champus presbiteri", gehört wohl zu den ältesten Lagen. Eine Urkunde des Comte de Neuchâtel aus dem Jahre 1143 belegt die Schenkung der Domaine an die Abbaye Fontaine – André.

Seit 1927 ist Champréveyres im Besitz unserer Firma.

 

Geniessen Sie in der Bildergalerie einen Blick in unsere Vergangenheit.  

 

WeinetiketteDie Mönche von Fontaine André erkannten schon im zwölften Jahrhundert die wunderbare Lage - prädestiniert für den Rebbau. Es erstaunt daher nicht, dass Champrèveyres heute die einzige Lage des Kantons ist, welche die "Appellation d'origine contrôllée" tragen darf.

Die bewegte Geschichte dieses Rebguts widerspiegelt sich in den verschiedenen Baustilen. Neuenburger und Berner Aristokraten waren die stolzen Bewohner dieses Besitzes. Der "behäbige" Rundbogen unter dem Dach des Herrschaftshauses ist ein Zeuge der bernischen Vergangenheit.

 

Das aussergewöhnliche Mikroklima, bedingt durch die Nähe des Sees, die kalkhaltigen, mineralienreichen Böden, gepaart mit der sorgfältigen Pflege unseres Rebmeisters, geben uns einen Wein von einzigartiger Rasse und Finesse.

Lastwagen     > Seitenanfang

 
Bildergalerie
Klicken Sie auf
ein kleines Bild.
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie